QnA Maker als Scorable im Microsoft Bot Framework

//QnA Maker als Scorable im Microsoft Bot Framework

QnA Maker als Scorable im Microsoft Bot Framework

Das Microsoft Bot Framework ermöglicht es, schnell eigene Bots auch für komplexere Szenarien zu bauen. Allerdings kann es bei verschachtelten Dialogen, Adaptive Cards, kontextbezogenen Nachfragen etc. im Code schnell unübersichtlich werden. Deshalb nutze ich gerne Microsofts QnA Maker Service, um statische Inhalte bzw. einfache Frage-Antwort-Paare auszulagern. Hier können die Inhalte über eine einfach zu bedienende Weboberfläche gepflegt werden – auch von nicht-Entwicklern.

In meinem aktuellen Projekt war es notwendig, dass diese Inhalte zu jeder Zeit (bzw. in jedem Dialog) abrufbar sind. Dies wird in der Regel durch Global message handlers mit Scorables bewerkstelligt. Dementsprechend war der Plan, den QnA Maker Service ebenfalls als Scorable einzubinden. Dies funktioniert sogar sehr einfach, allerdings fehlt zu dem Sample Code leider der entsprechende Part in der Dokumentation.

Letztendlich muss lediglich das QnAMakerModule aus dem Microsoft.Bot.Builder.CognitiveServices NuGet Package in der Global.asax.cs Application_Start()-Methode registriert werden.

Hier muss nun nur noch der QnA Maker subscription key, die Knowledgebase Id, eine Standardantwort und ein Double-Wert angegeben werden. Letzterer legt fest, ab welchem Schwellenwert die Antwort aus dem QnA Maker den weiteren Antworten vorgezogen werden soll.

By |2018-07-26T16:32:10+00:00November 6th, 2017|Development|0 Comments

About the Author:

Developer, Consultant, Microsoft Insider MVP

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.